Header Frankfurt 6
Header Frankfurt 3
Header HUF Haus ART 4 19

Farbakzente inszenieren

Die Geschichte zum Haus

Das Entree auf der Traufseite markiert die Mitte des Hauses und empfängt Besucher mit einem gläsernen Eingangsportal, das durch Offenheit und Transparenz besticht. Der Blick kann so bereits vor Betreten des Hauses über den Eingangsbereich in Richtung Treppe schweifen, die skulpturenartig zum Obergeschoss führt.

Hinter dem Eingangsportal erstrecken sich auf zwei Etagen 185 m² außergewöhnliche Wohnfläche, die sich entlang der Mittelachse in zwei gleichgroße Trakte aufteilen. Hier entfaltet sich eine Innenarchitektur, die der Ästhetik der geometrischen Linien folgt. Die Symmetrie des Grundrisses und die Geometrie der sichtbaren Fachwerkkonstruktion, werden vom  stetigen Wechselspiel des Tageslichts zu einem Ort, an dem man den Puls der Natur jeden Tag neu genießen kann.

Weißes Fachwerk bildet die Basis

Das großzügige Foyer, das sich in der Raumhöhe über zwei Geschosse erstreckt, führt in das Zentrum des Hauses, in dem Koch-, Ess- und Wohnlounge nahtlos ineinander übergehen.  Der Essplatz grenzt zudem an die weitläufige Terrasse, die Haus und Garten harmonisch miteinander verbindet.

Die Küche setzt mit ihren purpurfarbenen Glasfronten edle Farbakzente, die sich im Sideboard an der gegenüberliegenden Wand harmonisch wiederfinden. In der Mitte des Raumes befindet sich eine großzügige Kochinsel, deren Arbeitsfläche mit besonderem Material belegt ist: Eine betonfarbene Keramikschicht sorgt für unbeschwertes Kochen und umspielt in Kombination mit warmen Holzelementen die unaufdringliche Schlichtheit und Klarheit der Architektur, die für dieses Haus so charakteristisch ist.

Farbenfrohes Design

Harmonische Gestaltung auch im Außenbereich

Die Gartenanlage des Hauses besticht durch die feine Materialabstimmung.
Eine Terrasse aus Schiefernatursteinplatten umrahmt das Haus uns setzt spannende Kontraste zu den weißen Holzbalken. Das Holzdeck auf der westlichen Seite verbindet
Gartenhaus und Esszimmer harmonisch zu einer Einheit und nimmt die warmen Töne des Parkettbodens im inneren des Hauses wieder auf. 
Von dort aus fällt der Blick zunächst auf den großen Trompetenbaum, der besonders  in den Abendstunden durch seine Beleuchtung ein optisches Highlight darstellt.
Natursteine und Hainbuchenhecken sorgen zudem für die nötige Privatsphäre und Ruhe im Garten.

Daten zum Haus

Haustyp

ART 4

Wohnfläche EG

109,53 m²

Wohnfläche DG

75,31 m²

Nutzfläche Keller

117,96 m²

Abmessungen

12,40 m x 10,00 m

Gebäudeautomation

KNX

Heizung

Luft-Wasser-Wärmepumpe

KfW-Klassifizierung

Effizienzhaus 55

Grundrisse

Erdgeschoss

Dachgeschoss

Untergeschoss

Impressionen

HUF Haus ART 4