Meilensteine des Erfolgs

Leidenschaft in Holz seit 1912

Das Unternehmen HUF HAUS GmbH u. Co. KG hat seine historischen Wurzeln in der 1912 von Johann Huf gegründeten Zimmerei am Firmensitz in Hartenfels im Westerwald. Johann Huf war der Großvater des heutigen Firmeninhabers Georg Huf.

Nach mehreren Ausbaustufen des Sägewerks und den Wirren der zwei Weltkriege trat Franz Huf in 1950 in die Fußstapfen seines Vaters.  In dieser Zeit hatte sich das Sägewerk als Qualitätsbetrieb bereits überregional einen Namen gemacht. Hinter den nachfolgenden Meilensteinen verbirgt sich eine spannende und bewegende Unternehmensgeschichte, die Franz Huf in seinem Buch "Von Generationen - Mein Leben für das Unternehmen" festgehalten hat.

1912
Gründung des Sägewerks und der Zimmerei Johann Huf OHG

1949
Geschäftsübergabe an Franz Huf

1949-1957
Ausführung von überregionalen Zimmererarbeiten

1957-1958
Bau der deutschen und des arabischen Pavillons anlässlich der Weltausstellung in Brüssel

1958
Betriebserweiterung für vorgefertigte Holzbauweise und schlüsselfertiges Bauen.

1960-1964
Produktion von Fertighäusern für die Kaufhof AG

1961
Gründungsmitglied des BDF - Bundesverband Deutscher Fertigbau

1964
Entwicklung HUF IDEAL Haus, Aufbau der eigenen Vertriebsorganisation

1972
Entwicklung HUF FACHWERKHAUS 2000 in Zusammenarbeit mit Architekt Manfred Adams

1973
Gründung IDEAL Beton Elementbau (Produktion von HUF Kellern)

1977
Auszeichnung des HUF FACHWERHAUS 2000 als "Haus des Jahres" der Landesregierung Rheinland-Pfalz

1978
Start der Internationalisierung mit der Gründung eines Verkaufsbüros in der Schweiz

1983
Auszeichnung "Holzbaupreis Rheinland-Pfalz"

1985
Entscheidung für die ausschließliche Produktion von Fachwerkhäusern

1992 
Entstehung eines HUF FACHWERKHAUS 2000 ART 8 mit Pultdach

1996 
Geschäftsübergabe an Georg Huf und Thomas Huf

1997
Aufbau des ersten HUF Hauses in Großbritannien

2000
Gründung Firma StilART (Möbelwerkstätten)

2001
Gründung HUF HAUS Finanzierungsservice

Auszeichnung mit dem "Deutschen Solarpreis 2001" für das HUF Sonnenhaus

2004
Gründung BodenART (Bodenbeläge)

2005
Georg Huf wird Präsident des Europäischen Fertigbauverbandes (EFV)

2007
Gründung ReiseART (Reiseorganisation), MalerART (Malerarbeiten) 
und GartenART (Gartenplanung und -gestaltung)

2008
Markterschließung China und Aufbau des ersten HUF Hauses in Qingdao

2009
Gründung redblue energy (technische Gebäudeausstattung)

Einführung der neuen HUF Häusergeneration green[r]evolution

2010
HUF HAUS wird Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB)

2011
HUF HAUS stellt die HUF Häusergeneration green[r]evolution in der Ausführung als Plus-Energie-Haus vor

Viel zu früh verstirbt der geschäftsführende Gesellschafter Thomas Huf († 20.09.2011)

2012
HUF HAUS feiert 100-jähriges Firmenjubiläum

Einführung der kompakten Hausvariante HUF Haus ART 2 green[r]evolution

2013
Einführung der neuen Produktlinie modum: