HUF HAUS gewinnt Innovationswettbewerb MehrWert 2017 der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland

Mainz, Februar 2018. – Das Familienunternehmen HUF HAUS wurde gestern für sein nachhaltiges und innovatives Gesundheitsmanagement offiziell mit dem Gesundheitspreis „MehrWert 2017“ ausgezeichnet, der im Rahmen des Innovationswettbewerbs der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland ausgelobt wurde. 

HUF HAUS ging als Sieger der Regionen Altenkirchen, Neuwied, Rhein-Lahn und Westerwald für sein besonders nachhaltiges und innovatives Gesundheitsmanagement aus dem Wettbewerb hervor und setzte sich dabei gegen zahlreiche Mitbewerber durch.

Die stolzen Vertreter von HUF HAUS nahmen stellvertretend für das Familienunternehmen am Abend in Mainz den Glaspokal als Ehrung von AOK-Bezirksgeschäftsleiter Edgar Holzapfel und dem Beauftragten des Vorstandes der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland Udo Hoffmann entgegen.

„Dass wir für unser nachhaltiges Gesundheitskonzept durch eine Fachjury der AOK ausgezeichnet wurden, erfüllt uns natürlich mit Stolz. Das Thema Nachhaltigkeit ist in unserem Familienunternehmen tief verwurzelt – angefangen bei der Architekturphilosophie über die Auswahl qualitativ hochwertigster Materialien bis hin zur betrieblichen Personalpolitik“, kommentiert Georg Huf, geschäftsführender Gesellschafter von HUF HAUS, die Auszeichnung.

„Das Wohlbefinden unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist eine Herzensangelegenheit für uns. Mit dem innovativen Gesundheitsprogramm ‚HUFit!‘ haben wir 2016 den Grundstein für noch mehr Gesundheit am Arbeitsplatz gelegt und möchten auch zukünftig die individuellen Gesundheitspotenziale der Belegschaft weiter stärken“, ergänzt Christoph Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung von HUF HAUS.

Das Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro soll den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zugutekommen. Sie seien schließlich der Schlüssel zum Erfolg, so Peter Aller, Betriebsratsvorsitzender des Familienunternehmens. So ist geplant, rund um das Firmengelände ergonomische Holzliegen oder kleine Outdoor-Fitness-Stationen zu errichten, die zum Beispiel während der Mittagspause genutzt werden können.

Mit dem Gesundheitspreis 2017 für Unternehmen fördert die Gesundheitskasse AOK Initiativen im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 28.000 Euro.

Mit ihrem Schwerpunktthema „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ gibt die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland wichtige Impulse und berät individuell und passgenau jährlich mehr als 600 kleine und große Unternehmen bei Projekten zum Gesundheitsmanagement in den jeweiligen Betrieben.