HUF Trend:
Schiefer

Hochwertiger Naturschiefer trifft auf ästhetisches HUF HAUS Design.
Eine Dachsanierung mit dem Rathscheck Schiefer System ergänzt Ihr Eigenheim mit einem natürlichen Charakter. Denn das einzigartige Material passt perfekt zu großen Glasfronten sowie Holzelementen und unterstreicht die Eleganz des Hauses.

Mit dem innovativen Schiefer-System machen Sie das Dach Ihres HUF Hauses außerdem zum effizienten Blickfang für die Ewigkeit. Außerdem profitieren Sie zusätzlich von vielen Vorteilen!

  • Besondere Langlebigkeit
    Hochwertiger Naturschiefer ist sehr robust und schützt Ihr Dach nachhaltig vor Wind und Wetter.
  • Schnelle Installation
    Im Gegensatz zu klassischen Schieferdeckungen ist das innovative System in kürzester Zeit angebracht.
  • Weniger Material
    Die patentierte Systemlösung ist hocheffizient, sodass kaum Verschnitt entsteht.
  • Niedrige Kosten
    Dank innovativer Technik ist Ihr hochwertiges Schieferdach jetzt noch preiswerter.
  • Smarte Solarmodule
    Das Schiefer-System macht eine flächenbündige und optisch ansprechende Solarintegration möglich.

Die Zweitbesitzer eines HUF Hauses haben sich für ein Schieferdach entschieden

Kundenbeispiel: Moderner Klassiker mit Schieferdach

Kundenbeispiel HUF FACHWERKHAUS 2000

Im hessischen Mittelgebirge suchten die Zweitbesitzer dieses HUF Klassikers intensiv nach einer passenden Dacheindeckung für ihr Traumhaus – und hatte dabei klare Vorstellungen: Der Charakter des Hauses mit dem dominanten und weit überstehenden Satteldach sollte erhalten bleiben, das neue Dach aber aus ökologisch einwandfreien Materialien bestehen und das besondere Flair des Gebäudes unterstreichen.
Das Ehepaar folgte dem Rat von Dachdecker-Weltmeister Björn Fischer: Schiefer in seiner modernsten rechteckigen Form betont das außergewöhnliche Design des Hauses, bewahrt gleichzeitig seine zeitlose Eleganz, ist natürlich und nachhaltig.

Stromerzeugung für das eigene Zuhause

Ästhetisch ansprechend fügen sich leistungsstarke Photovoltaikelemente bündig und nahezu unsichtbar in das neue Schieferdach-System von Rathscheck ein. Die smarten Stromerzeuger lassen sich während einer Neueindeckung - oder später auch noch nachträglich - ohne großen Aufwand zwischen den modernen rechteckigen Schiefersteinen platzieren. Bereits 30 Quadratmeter integrierte Solarzellen genügen in der Regel, um ein Haus mit Strom für den Eigenbedarf (ca. 4 Kw) zu versorgen. In vielen Bundesländern wird die Eigenstromversorgung durch Zuschüsse für Batterien gefördert.

Unverbindliche Beratung vereinbaren

Huf Haus

Möchten Sie jetzt einen unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren?

Ja, gerne Jetzt nicht