KfW-
Effizienzhaus

Alle HUF Häuser sind Effizienzhäuser

Bauherren, die sich für ein Effizienzhaus entscheiden, erhalten hohe Fördergelder der Kreditanstalt für Wiederaufbau, kurz KfW.

Mit einem HUF Fachwerkhaus treffen Sie immer die richtige Wahl, denn alle Häuser entsprechen durch ihre nachhaltige und energieeffiziente Bauweise standardmäßig den strengen Förderrichtlinien.

Was genau gefördert wird und wie entspannt die Finanzierungsabwicklung bei HUF HAUS ist, erfahren Sie hier.

Was bedeutet KfW-Effizienzhaus?

Beim Bau eines neuen Hauses wird die Höhe der Förderung auf der Basis des energetischen Gebäudestandards festgelegt. Als Faustformel gilt: je effizienter ein Haus, desto höher die Förderung!
Die zulässigen Energiestandards für Neubauten werden übrigens in der Energieeinsparverordnung (EnEV) festgehalten.

Die Kennzahlen, also KfW-Effizienzhaus 40, KfW-Effizienzhaus 40 Plus und KfW-Effizienzhaus 55, geben Auskunft über den energetischen Standard des Hauses. Je geringer die Kennzahl, desto geringer ist der Energiebedarf und desto höher ist die mögliche Förderung.

Ob ein Gebäude nun ein

  • KfW-Effizienzhaus 55
  • KfW-Effizienzhaus 40
  • KfW-Effizienzhaus 40 Plus

ist, wird anhand des Primärenergiebedarfs und des Transmissionswärmeverlusts berechnet.

Als Referenz wird ein fiktiv berechnetes Gebäude herangezogen, das den Mindestanforderungen der aktuellen EnEV entspricht – das sogenannte KfW-Effizienzhaus 100.

Ein KfW-Effizienzhaus 55 benötigt beispielsweise also nur 55 % der Energie des Referenzgebäudes.

Diese Einsparungen sind der KfW verschiedene Förderprogramme wert, die sich nach dem erreichten Energiestandard richten.

Baufinanzierung und Förderung

Bereits zu Beginn der Planung ist es ratsam, sich über eine solide Baufinanzierung zu informieren. Bei HUF HAUS unterstützen Sie die Experten des HUF eigenen Finanzierungsservices kompetent rund um alle Fragen zu Ihrem Kredit.

Die unterschiedlichen Förderprogramme und Kreditkonditionen können mitunter sehr komplex sein. Der HUF HAUS Finanzierungsservice erarbeitet ein maßgeschneidertes Konzept für die sichere und optimale Finanzierung Ihres Traumhauses. Dabei sind die Experten bestens geschult, was die Förderprogramme der KfW angeht.

Bauherren benötigen außerdem keinen Energieberater oder externen Gutachter, denn HUF HAUS ist als Mitglied der Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau (QDF) geprüft und zertifiziert. Profitieren Sie von der Förderung und der Abwicklung aller administrativen Arbeiten durch HUF HAUS!

Neben der Förderung durch die KfW ist der Bau eines energieeffizienten Hauses aber auch auf lange Sicht sinnvoll und kostensparend. Der geringe Energieverbrauch macht sich über die Jahre im Portemonnaie positiv bemerkbar. Weiterhin gilt das Attribut Effizienzhaus als wertsteigernd für Ihre Immobile.

Vom höheren Wohnkomfort eines KfW-Effizienzhauses einmal ganz abgesehen…

Förderungen für mein KfW-Fertighaus

Jedes HUF Haus, das nach Planvorgaben geplant und gebaut wird, ist bereits in der Grundausstattung ein sogenanntes KfW-Effizienzhaus 55.

Für ein Darlehen aus dem Programm „Energieeffizient Bauen“ in Höhe von 100.000 Euro für ein KfW-Effizienzhaus 55 gelten zurzeit beispielsweise folgende Konditionen:

  • 1,35 % p. a. Sollzins und 1,36 %  p. a. Effektivzins
  • bei zehn Jahren Laufzeit,
  • zwei tilgungsfreien Anlaufjahren
  • und zehn Jahren Zinsbindung.

Der Tilgungszuschuss für ein KfW-Effizienzhaus 55 beträgt dann in diesem Beispiel 5.000 €, reduziert somit den Kreditbetrag und verkürzt die Laufzeit!

HUF HAUS bietet Ihnen auf Wunsch auch die Ausführung als Effizienzhaus 40 Plus an.

Bei einem KfW-Effizienzhaus 40 Plus erzielen Sie beispielsweise einen noch höheren Tilgungszuschuss, der derzeit bei 15 % der Darlehenssumme liegt. Wie erreicht ein HUF Haus mit so viel Glas diese Werte?

Schauen Sie doch mal im neuen Musterhaus in Mannheim vorbei! Das neue Fachwerkhaus ist ein solches KfW-Effizienzhaus 40 Plus und verzichtet keineswegs auf große Glasflächen!

Weitere Informationen rund um die Förderprogramme für Ihr KfW-Effizienzhaus finden Sie direkt auf der Seite der KfW...