Anbau Beispiel 1

Historisches Cottage trifft transparentes Fachwerk

Die Geschichte zum Haus

Vor dem hölzernen Eingangstor kann man bereits erste Blicke auf das wunderschöne Cottage aus dem 17. Jahrhundert erhaschen, das in traditioneller Baukunst mit roten Backsteinen in England erbaut wurde. Ein Bach plätschert leise vor sich hin und ein zufriedenes Entenpaar dreht seine Runden in der idyllischen Naturoase.

"Vorsicht Kopf einziehen!", heißt es für Großgewachsene, denn das historische Gebäude hat ganz klassisch niedrige Decken mit sichtbaren Balken. Durch die Küche mit gemütlichem Holzparkett tritt man wie selbstverständlich in den HUF Anbau, der durch die bodentiefen Verglasungen wie ein Freisitz im Garten wirkt. Hier befindet sich das transparente Wohnzimmer und das Badezimmer der glücklichen Bauherren.
Für die Baugenehmigung des Anbaus an das denkmalgeschützte Gebäude, ein sogenanntes "listed building", haben die Bauherren lange gekämpft, ihre Hartnäckigkeit hat sich aber mehr als gelohnt.

Daten zum Haus

Haustyp

ART Sonder

Grundstück

40000 m²

Wohnfläche

42 m²

Dachform

Flachdach

Besonderheit

HUF Anbau

Abmessungen

9,40 m x 6,90 m

Besonderheit

Panoramablick

Gebäudeautomation

KNX

Tradition trifft Moderne

Ein HUF Anbau in klassischer Fachwerkarchitektur an ein bestehendes, typisch englisches Cottage, das unter Denkmalschutz steht.

Der WOW-Effekt könnte größer nicht sein – getreu dem Motto „Gegensätze ziehen sich an“ schmiegt sich das dunkelgraue HUF Haus an das Cottage und wirkt dabei ganz natürlich.
Die Kombination aus historischer Baukunst und hochmoderner Fachwerkarchitektur ergibt durch den spannenden Kontrast von alt und neu ein überraschend harmonisches Bild.

Grundrisse

Erdgeschoss

Impressionen

HUF Haus ART Anbau