HUF HAUS bildet aus: 13 neue Lehrlinge starten 2017 in den Beruf

Hartenfels, August 2017. – Drei spannende Ausbildungsjahre stehen bevor: Auch 2017 haben wieder 13 Jugendliche ihre Lehre bei HUF HAUS, dem Marktführer für moderne Fachwerkarchitektur, aufgenommen. Die Berufseinsteiger/-innen beginnen ihre abwechslungsreiche Ausbildung in den verschiedensten Bereichen: Sie werden als Industriekaufleute, Bauzeichner, Tischler, Zimmerer und technische Systemplaner ausgebildet.

Die Ausbildung begann mit spannenden Einführungstagen Anfang August, bei denen die Jugendlichen das gesamte Unternehmen und einige Tochterunternehmen wie StilART, IDEAL Beton oder redblue energy besuchten. Auch ein Besuch im Sport- und Gesundheitszentrum GO21 in Herschbach durfte nicht fehlen, denn zukünftig stehen im Rahmen des Azubiprojekts „Schwing die HUF’e“ auch regelmäßige Besuche im Fitnessstudio auf der Agenda.

Zusammen mit den Ausbildungsbeauftragten Kathrin van Kampen (kaufmännischer Bereich), Hanna Meyer (technischer Bereich) und Peter Aller (gewerblicher Bereich) lernten die Neueinsteiger das Unternehmen und ihre neuen Kolleginnen und Kollegen näher kennen.

Nun steht die Einarbeitung in den jeweiligen Unternehmensbereichen im Vordergrund. Dabei gibt HUF HAUS den neuen Lehrlingen die Möglichkeit, sich mit Absolventen früherer Jahrgänge auszutauschen und so Erfahrungen aus erster Hand zu erhalten.

„Teamgeist gehört bei HUF HAUS zur Unternehmensphilosophie – auch frischer Wind im Team ist besonders wichtig und hilft, immer wieder neue Perspektiven und Lösungen zu entdecken. Wir sind daher froh, wieder 13 neue und motivierte Gesichter in unserer HUF Familie begrüßen zu dürfen“, sagt Georg Huf, geschäftsführender Gesellschafter von HUF HAUS.

Zur Vorbereitung auf den neuen Lebensabschnitt wurden die Neuankömmlinge und deren Familien bereits am 10. Juni 2017 von den jetzigen HUF Azubis und der Geschäftsleitung im Unternehmen begrüßt. Während einer Informationsveranstaltung in der Zimmerhalle erhielten die Berufseinsteiger erste Einblicke in die Welt des Fachwerkhausherstellers.